Startseite

ARTEFACTA

19.05.-21.05.2022

in Düsseldorf

Nach zwei langen Jahren Coronapandemie und mehreren Verschiebungen war es nun endlich soweit: Das ARTEFACTA-Festival fand im Mai in Düsseldorf statt! Wir konnten die besten der mehr als 130 weltweiten Einreichungen mit Themen aus den Fachbereichen Archäologie, Geschichte und Kunstgeschichte einem interessierten Publikum aus Jung und Alt präsentieren.

 

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Festival 2006

26.-29. April 2006 Kiel, Stadtgalerie

  • Großer Preis: Luc-Henri Fage - "Bornéo, La mémoire des Grottes (FR 2004)

  • Spezialpreis der Jury: Olivier Julien - "Aratta - A l'aube des civilisations" (FR 2005)

  • Spezialpreis für angewandte Archäologie: Pascal Magontier - "Les Gestes de la Préhistoire: La pointe Châtelperonnienne" (FR 2004)

  • Preis für den besten archäologischen Kurzfilm: Markus Brüggemann/Daniel Unverricht/Helge Haacke - "Der Aalstecher" (D 2005)

  • Lobende Erwähnung an: Ilhan Dervovic - "Tajna Brijegova" (Bosnien 2003); Stéphane Goël - "Sur les Traces des Pharaons noir" (Schweiz 2005)

  • Publikumspreis: Matthias Daenschel - "Tauro" (D 2002)

 

Jury 2006: Dr. Erwin Keefer, Aurélie Gaullet, Laetitia Dion, Antje Huber; Prof. Dr. Eric Huyscam, Dr. Dieter Bartetzko, Franz Wintzensen; Publikumsjury: Prof. Dr. Peter Allen, Dr. Richard Pettigrew

 

Foto Programmcover 2006 (Herausgeber: Kurt Denzer; graphische Gestaltung: Michael Zamjatnins)