Startseite

ARTEFACTA

19.05.-21.05.2022

in Düsseldorf

Nach zwei langen Jahren Coronapandemie und mehreren Verschiebungen war es nun endlich soweit: Das ARTEFACTA-Festival fand im Mai in Düsseldorf statt! Wir konnten die besten der mehr als 130 weltweiten Einreichungen mit Themen aus den Fachbereichen Archäologie, Geschichte und Kunstgeschichte einem interessierten Publikum aus Jung und Alt präsentieren.

 

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Festival 1996

24.-28. April 1996 Kiel, Kunsthalle

  • Großer Preis: Roland Bacon - "Mémoire de Feu, Mémoire de Terre" (FR 1994)

  • Spezialpreis der Jury: Christian Deckert u.a. - "Die Hermannsschlacht" (D 1995)

  • Spezialpreis für Grabung und Methoden: Elli Kriesch - Römische Schiffe am Oberstimm (D 1994)

  • Spezialpreis für experimentelle Archäologie: Dorothée Brill/Dagmar Cec/Barbra Filser - "Capreolus" (D 1995)

  • Spezialpreis für Didaktik: Unicorn Projects Inc - "Roman City" (USA 1994)

  • Lobende Erwähnung an: Heiki Ernits/Leo Lätti - "Legends of Tallinn - The Story of Oleviste Church" (Estland 1985); Susanne Offenbach - "Schatzsucher, Schieber, Saubermänner" (D 1994); T. W. Timreck - "Viking in America" (USA 1993)

  • Publikumspreis: Armin Maiwald - "Die Geld-Maus" (D 1995)


Jury 1996: Susanne Alck, Peter Allen, Frédéric André, Enzio Edschmid, Dr. Erwin Keefer, Carole Lazio

 

Programmcover 1996 (Herausgeber: Film Club Kiel e.V.; graphische Gestaltung: Michael Zamjatnins)